Ausgebackene Zucchiniblüten mit Waldbeeren und Mascarpone-Eis

Rezept ausgebackene Zucchiniblüten mit Waldbeeren und Mascarpone-Eis

Ausgebackene Zucchiniblüten mit Waldbeeren und Mascarpone-Eis
Zutaten für 4 Personen

Zucchiniblüten
12 Zucchini- oder Kürbisblüten
60 g Mehl
170 ml Milch
1 Eigelb
40 g Zucker
Öl zum Ausbacken

Mascarpone-Eis
1 Vanillestange
200 ml Milch
200 ml Sahne
6 Eigelbe
150 g Zucker,
200 g Mascarpone

Außerdem
frische Himbeeren
Zucker
Himbeergeist
Puderzucker
Waldbeeren (je nach Marktangebot)

 

Zubereitung

Zucchiniblüten

1 Zucchiniblüten vorsichtig öffnen und mit der Schere oder einem Messer die Staubgefäße aus den Blüten entfernen. Aus Mehl, Milch, Eigelb und Zucker einen Ausbackteig anrühren. Das Öl zum Ausbacken etwa 2 cm hoch in eine Pfanne füllen und auf ca. 180 °C erhitzen. Diese Temperatur ist erreicht wenn von einem Holzlöffel im Öl Bläschen aufsteigen.

2 Die Blüten durch den Teig ziehen und ein wenig abtropfen lassen. Zwei bis drei Minuten im Öl ausbacken und dabei einmal vorsichtig wenden. Sobald die Blüten leicht gebräunt sind herausnehmen und auf Küchenpapier entfetten.

Mascarpone-Eis

1 Vanilleschote längs halbieren und das Mark aus der Schote schaben. Das Mark zusammen mit der Schote in der Milch- und Sahnemischung einmal aufkochen. Die Milch-Sahnemischung heiß halten aber nicht kochen und 30 Minuten ziehen lassen. Danach die Vanilleschote entfernen.

2 Eigelbe und Zucker in einer Schüssel schaumig schlagen. Die heiße Milch-Sahnemischung in die Eigelbmasse einrühren. In einer Aufschlagschüssel im köchelnden Wasserbad unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen solange erhitzen und dabei weiter aufschlagen, bis die Sauce leicht zu stocken beginnt. Dieser Moment nennt sich bis zur Rose aufschlagen, da hierbei auf der Oberfläche ein rosenartiges Muster entsteht, sobald man auf die Sauce pustet. Damit die Sauce nicht gerinnt, sofort vom Feuer nehmen.

3 Durch ein feines Sieb in eine kalte Schüssel passieren. Mascarpone hinzufügen und kalt rühren. Etwa zwei Stunden vor dem Servieren in der Eismaschine gefrieren und im Tiefkühlschrank aufbewahren.

Fertigstellen und Anrichten

Himbeeren pürieren, passieren und mit Zucker und Himbeergeist abschmecken. Große Teller mit Puderzucker einstäuben. Ausgebackene Zucchiniblüten, Mascarpone-Eisbällchen und Waldbeeren mit der Himbeersauce auf den Tellern dekorativ anrichten.

 

Passende Produkte im Shop:

Tahiti Vanille
Tahiti Vanille
16,50 €

Professionelle Eismaschine für Sahneeis, Sorbet, Frozen Joghurt
Professionelle Eismaschine
309,95 €

Desserteller: Glasserie Périgord
6 Périgord Desserteller
36,95 €

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.