Nach oben
  • Service-Telefon: 02151 60 70 90
ohne (Standard)
Sie stechen Plätzchen aus, wollen Pizzateig perfekt ausrollen und hoffen, dass nichts dabei festklebt und der Untergrund möglichst nicht beschädigt wird - da führt kein Weg an der perfekten Küchen-Arbeitsmatte vorbei. Beim Kochen oder Backen müssen Sie nicht auf die Bremse treten und können bedenkenlos neue Rezepte ausprobieren oder Lieblingsspeisen für Familie und Freunde kredenzen. Mit Sicherheit haben Sie einiges auf Lager. Mit der perfekten Ausstattung und Unterlage macht alles gleich viel mehr Spaß. Doch welche Küchen-Arbeitsmatte ist die richtige? Welches Material ist für welche Zubereitung geeignet? Und welche Farbe sollen die Arbeitsmatte oder Unterlage überhaupt haben? Hier ein paar Empfehlungen, mit denen garantiert nichts schiefgeht.

Back- und Arbeitsmatte aus Silikon


Mit einer Matte, die aufgrund ihres Glasfasergewebes bis zu 250 °C hitzebeständig ist, in eine gewünschte Größe zugeschnitten und auf dem Backblech ausgelegt wird, können Sie Teig nach Lust und Laune darauf bearbeiten. Nichts haftet an. Zudem schützen Sie damit empfindliche Oberflächen vor unerwünschten Kratzern. Ebenfalls sehr praktisch: Als Unterlage von Schneidbrettern verhindert die Back- und Arbeitsmatte lästiges Verrutschen. So machen Sie sich die Arbeit nicht unnötig schwer und können sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Schutzmatte für den Ofen


Nicht nur Ihre Arbeitsflächen in der Küche können Sie zuverlässig mit den richtigen Unterlagen schützen und somit unnötigen Reparaturen aus dem Weg gehen. Tun Sie Ihrem Backofen etwas Gutes! Mit einer antihaftbeschichteten Backofen-Schutzmatte können Sie sich aufwendige Ofenreinigungen sparen. Die Schutzmatte fängt Fett und Speisereste auf. Abhängig von der Größe Ihres Ofens schneiden Sie die Schutzmatte entsprechend zu.

Back- und Ausrollmatte für perfekt ausgerollten Teig


Dank praktischem Reißverschluss lässt sich die Ausrollmatte wie ein Beutel öffnen und schließen. Befüllen Sie den Beutel mit Teig für Tartes, Pies oder Pizza. Anschließend mit dem Nudelholz drüber rollen, bis die gewünschte Größe erreicht ist. Diese lesen Sie bequem mit Hilfe der aufgedruckten Mess-Skala ab.

Mit Spül- und Ablaufmatte trocknet Geschirr schneller


Scherben sollen sprichwörtlich zwar Glück bringen, in der Küche will sie aber keiner haben - vor allem nicht beim Abspülen von Tellern und Gläsern. Gut, dass es spezielle Spülmatten dafür gibt. Aufgrund ihrer speziellen Lochsymmetrie dämpft die im Becken liegende Spülmatte den Wasserstrahl. Wasser spritzt nicht unangenehm zurück. Spülwasser wird effizient abgeleitet. Besteck, Teller und Gläser trocknen schneller.

Anti-Ermüdungsmatte für köperschonendes Arbeiten


Nicht nur die Arbeitsflächen und Küchenutensilien gilt es zu schützen. In erster Linie sollten Sie sich selbst etwas Gutes tun. Langes Stehen in der Küche geht schließlich nicht selten mit müden Füßen, Beinen oder einem schmerzenden Rücken einher. Schaffen Sie daher Abhilfe und stellen sich in der Küche auf Arbeitsplatzmatten, die antistatisch sind und Ihnen komfortableres Arbeiten ermöglichen. Achten Sie immer auf ein gesundes und angenehmes Maß, dann macht Ihnen das Kochen und Backen auch in Zukunft noch viel Spaß!