Feine Küche schnell & einfach Kaninchenkeulen auf San Marzano-Sauce mit Rosmarin Polenta Zutaten für 4 Personen

Kaninchenkeulen
4 Kaninchenkeulen
4 Zweige Rosmarin
4 Zweige Thymian
Salz, Pfeffer
1 EL Butter
2 EL Olivenöl

San Marzano-Sauce
1 Stange Bleichsellerie
1 Möhre
1 Zwiebel
1 TL Zucker
1 TL fein gehackter Rosmarin
3 EL Olivenöl
400 g San Marzano Tomaten (Dose)
2 Knoblauchzehen
½ Zitrone
Salz, Pfeffer

Rosmarin-Polenta
2 Schalotten
2 Knoblauchzehen
Butter
Olivenöl
250 ml Geflügelbrühe
250 ml Milch
150 g Polentagrieß
1 EL Rosmarin sehr fein gehackt
2 EL Parmesan
Salz, Pfeffer
1 EL Butter
2 EL Olivenöl


Zubereitung

Kaninchenkeulen
1 Die Kaninchenkeulen sauber parieren, von Sehnen und Flechsen befreien und „hohl“ auslösen. Dafür die Keulen senkrecht stellen und den Knochen von beiden Seiten ringsherum frei schneiden. Das Fleisch vorsichtig vom Knochen schaben. Dabei abwechselnd von beiden Enden arbeiten, bis sich der Knochen herausziehen lässt.
2 Jeweils einen Zweig Rosmarin und Thymian in die Kaninchenkeule stecken und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Butter Olivenöl-Mischung von allen Seiten in der Pfanne anbraten.
3 Im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 10 Minuten garen. Zugedeckt weitere 5 Minuten warm ruhen lassen. Zum Servieren in 1 cm dicke Scheiben schneiden.

San Marzano-Sauce
1 Vom Bleichsellerie die Fäden abziehen. Längs in Streifen teilen und quer in feine Würfelchen schneiden. Karotte und Zwiebel ebenfalls fein würfeln.
2 Das klein geschnittene Gemüse mit Zucker und Rosmarin im Olivenöl ohne zu bräunen glasig dünsten. San Marzano Tomaten, in feine Scheiben geschnittene Knoblauchzehen und den Saft der halben Zitrone zufügen. 10 Minuten köcheln lassen und mit dem Mixstab pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Rosmarin-Po
1 Fein gehackte Schalotten und Knoblauchzehen in 1 EL Butter und 2 EL Olivenöl glasig dünsten. Brühe und Milch hinzugeben und aufkochen.
2 Polentagries unter Rühren mit dem Schneebesen langsam in die köchelnde Flüssigkeit rieseln lassen. 10 Minuten weiterkochen und dabei ständig mit einem Holzlöffel umrühren. Rosmarin und Parmesan unterheben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3 Den heißen Polentagrieß auf ein kalt abgespültes Backblech etwa 1 cm hoch verstreichen. Um Hautbildung zu vermeiden den Polentagrieß mit Olivenöl einpinseln und abkühlen lassen.
4 Vor dem Servieren mit einem runden Ausstecher oder Glas von etwa 6 cm Durchmesser runde Formen ausstechen. In einer Mischung aus 1 EL Butter und 2 EL Olivenölmischung anbraten.


Fertigstellen und Anrichten
Gebratene Polentascheiben und aufgeschnittene Kaninchenkeulen auf heißen Tellern anrichten und mit der San Marzano-Sauce umgießen. Mit einem Zweig Rosmarin dekorieren.
 Druckansicht