Rezept

Miesmuscheln rheinische Art

Zutaten für 4 Personen

2 Zwiebeln
1 Stange Porree
1 Stückchen Selleriewurzel
1 Karotte
2 Knoblauchzehen
3 EL Butter
2 Lorbeerblätter
500 ml Riesling
Salz, Pfeffer 
3 kg Muscheln


Außerdem
1 Bund Petersilie

Zubereitung

1 Zwiebeln schälen, die Porreestange waschen und beides in feine Ringe schneiden. Sellerie und Karotte putzen und fein würfeln. Knoblauch pellen und in dünne Scheibchen schneiden. Das Gemüse in Butter einige Minuten andünsten. Lorbeerblätter zufügen, mit Riesling ablöschen und mit wenig Salz und reichlich schwarzem Pfeffer würzen.
2 Kräftig aufkochen und die gewaschenen, abgetropften Muscheln zufügen. Auf großer Flamme 5 Minuten unter geschlossenem Deckel dämpfen. Dabei einige Male den ganzen Topf mit geschlossenem Deckel kräftig rütteln, damit sich die Muscheln gut öffnen.

Fertigstellen und Anrichten
Muscheln und Gemüse mit einem Schaumlöffel aus dem Topf heben und auf vorgewärmte tiefe Teller verteilen. Lorbeerblätter und Muscheln, die sich beim Kochen nicht geöffnet haben, wegwerfen. Ein mehrfach gefaltetes Passiertuch in ein Sieb legen und den Kochsud ohne sandige Rückstände vorsichtig filtern. Kochsud mit der gehackten Petersilie über die Muscheln geben.