Rezept

Japanische Takoyaki Bällchen

Zutaten für 14 Stück
100 g Mehl
1 Ei
300 ml Dashi (Asia Laden, ersatzweise Fischfond)
1 Frühlingszwiebel (in Ringe geschnitten)
14 kleine Garnelenschwänze, gekocht
4 EL Agedama (Tenkasu) Teig (Asia Laden)

Außerdem
Æbleskiver Pfanne
neutrales Pflanzenöl zum Einfetten
Usuta sosu, japanischen Würzsauce
Katsuobushi, japanische Thunfisch Flocken oder
Aonori, japanische Seetang Flocken

Zubereitung
1 Gesiebtes Mehl, Ei und Dashi zu einem zähflüssigen Teig verrühren. Frühlingszwiebel in feine Ringe schneiden.
2 Backmulden mit Öl einpinseln und die Æbleskiver Pfanne langsam auf mittlere Hitze bringen. Jede Mulde zur Hälfte mit Teig füllen. Je einen Garnelenschwanz und einige Ringe Frühlingszwiebel hinzufügen. Mit Agedama Teig auffüllen. Drei Minuten backen, die Bällchen vorsichtig wenden und auf der Gegenseite in 2-3 Minuten goldbraun fertig backen.

Fertigstellen und Anrichten
Noch heiß aus den Backmulden auf vorgewärmte Teller lösen. Etwas Usuta sosu Sauce über jedes Bällchen träufeln und mit Katsuobushi (Thunfisch) oder Aonori (Seetang) Flocken garnieren.

Mit diesen Produkten gelingt das Rezept:

Neu

Griffschutz Pfanne

9,95 *

Bestseller

Hagen Grote Fischfond 3 Gläser à 200 ml

11,95 *

19,92 EUR / 1 l

KitchenAid Handmixer: Rührt enorm kraftvoll, spritzt nicht, spart Energie

149,95

Mehlsieb

15,95 *