Nach oben

Rezepte

Passatelli Parmesan-Nudeln in Brühe

Passatelli Parmesan-Nudeln in Brühe

Zutaten für 4 Personen

140 g frisch geriebener Parmesan
140 g Semmelbrösel
2 EL weiche Butter
½ Bio-Zitrone
Muskatnuss
Salz, Pfeffer
Etwas Mehl
3 Eier
1,2 l Geflügel- oder Rinderbrühe

Außerdem
Passatelli-Presse
glatte Petersilie
Zubereitung

1 Frisch geriebenen Parmesan, Semmelbrösel, Butter und die abgeriebene Schale einer halben Bio-Zitrone in einer Schüssel mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer gewürzt gut mischen. Auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Eier hineingeben, mit einer Gabel verquirlen und am Muldenrand beginnend mit den anderen Zutaten verrühren. Zu einem festen Teig verkneten und in Frischhaltefolie eine halbe Stunde ruhen lassen.
2 Ein Backblech mit Mehl bestreuen. Den Teig portionsweise durch die Passatelli-Presse zu etwa 4 cm langen Parmesan-Nudeln auf das Backblech pressen. Mit einem Küchentuch bedeckt 15 Minuten trocknen lassen.
3 Die Brühe aufkochen und die Passatelli hineingleiten lassen. Sobald sie an die Oberfläche steigen, sind sie gar.

Fertigstellen und Anrichten
Passatelli und Brühe in vorgewärmte heiße Teller verteilen. Mit Petersilienblättchen garnieren.