Ostern – das wichtigste Fest der Christen

Was ist das wichtigste Fest der Christen? “Weihnachten natürlich”, mag man sofort denken. Tatsächlich gilt das Osterfest als das wichtigste und älteste aller kirchlichen Feste, wird doch des Todes Jesu Christi und seiner Auferstehung gedacht. Ostern ist dabei eingebettet in die “Heilige Woche”, auch Karwoche genannt, die mit dem Palmsonntag beginnt.

Die Karwoche

Die “heilige Woche” beginnt mit dem feierlichen Einzug Jesu in Jerusalem am Palmsonntag. Es folgen die stillen Tage bis zum Mittwoch. Am Gründonnerstag gedenken die Christen des letzten Abendmahls. Der Karfreitag steht für den Verrat an Jesus Christus, seine Kreuzigung und seinen Tod. Am Ostersonntag schließlich wird die Auferstehung Christi gefeiert.

Vom Verzicht zum Genuss

Am Karfreitag wird traditionell auf Fleisch oder opulente Festmähler verzichtet, stattdessen eignen sich leichte Fischgerichte für die gehobene Osterküche. Wenn am Ostersonntag die Fastenzeit endet, darf es auch wieder ein Festtagsbraten sein – traditionell vom Lamm. Aber auch süße Leckereien sind fester Bestandteil der Ostertraditionen, ob gebackene Osterlämmer, Hefezöpfe oder Ostertorten.

Wieso färben wir Ostereier?

Das Ei steht in vielen Kulturen für Fruchtbarkeit und neues Leben. Da liegt es nahe, dass die frühen Christen das Ei als Symbol für die Auferstehung Jesu verstanden. Gefärbt wurden die Eier zunächst in Rot, um an das Leiden Jesu Christi zu erinnern. Aber auch praktische Gründe sprachen dafür, denn während der Fastenzeit wurden die Eier durch Kochen haltbar gemacht. Um sie von den frischen unterscheiden zu können, griff man zur Farbe. Eine schöne Tradition, die sich bis heute erhalten hat und im Mittelalter um kunstvoll bemalte und verzierte Ostereier bereichert wurde.

Und woher kommt der Osterhase?

Darüber gibt es viele Theorien. Manche behaupten, während der Osterzeit erinnere der Mond an einen liegenden Hasen. Etwas wahrscheinlicher ist, dass der Hase, den schon die alten Römer als Symbol für Fruchtbarkeit kannten, für das neue Leben Jesu steht.