Nach oben

Rezepte

Zucchini-Spaghetti-Frittata auf Tomaten-Basilikum-Sauce

Zucchini-Spaghetti-Frittata auf Tomaten-Basilikum-Sauce

Zutaten für 4-6 Personen

Zucchini-Spaghetti Frittata
3-4 kleine feste Zucchini
Salz
2 reife Tomaten
6 Eier
100 g Parmesan, frisch gerieben
150 g Ziegenfrischkäse
½ Bund Basilikum

Tomaten-Basilikum Sauce
1 Schalotte
1 Zweig Rosmarin
1 TL Zucker
2 EL Olivenöl
4 Tomaten
1 Knoblauchzehe
½ Bund Basilikum
½ Zitrone
Salz, Pfeffer

Außerdem
Basilikumblättchen
Zubereitung

Zucchini-Spaghetti Frittata
1 Zucchini mit dem Spiralschneider in nicht zu feine Spaghetti schneiden. Auf einem Tuch leicht salzen und Waser ziehen lassen. Nach 15 Minuten mit dem Tuch möglichst viel Flüssigkeit ausdrücken.
2 Aus den Tomaten die Stängelansätze herausschneiden und auf der gegenüberliegenden Seite kreuzweise einschneiden. In sprudelnd kochendem Wasser jede Tomate einzeln nacheinander 10 Sekunden blanchieren. Die Tomaten enthäuten, vierteln und entkernen. Das innere der Tomaten mit Saft und Kernen für die Sauce beiseite stellen. Tomatenviertel in 2 cm große Würfel schneiden, leicht salzen und sehr gut abtropfen lassen.
3 Die Eier aufschlagen und mit frisch geriebenem Parmesan und dem zerkleinerten Ziegenfrischkäse glattrühren. Basilikum waschen, trocknen und die Blätter von den Stängeln zupfen. Die Stängel für die Sauce verwenden. Basilikumblättchen in Streifen schneiden und mit den Zucchini-Spaghetti, der Eier-Käsemischung und den Tomatenwürfeln mischen.

Tomaten-Basilikum Sauce
1 Die Schalotte fein würfeln und mit einem Zweig Rosmarin und Zucker ohne zu bräunen in Olivenöl glasig andünsten. Die klein geschnittenen Tomaten mit den ausgedrückten Tomatenresten und der fein gehackten Knoblauchzehe zufügen. Basilikumblätter zupfen, beiseite legen und die grob gehackten Stiele in die Sauce geben.
2 Auf lebhafter Flamme sämig einkochen. Durch ein feines Sieb passieren, mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen. Die klein geschnittenen Basilikumblättchen unter die Sauce heben.

Fertigstellen und Anrichten
In einer Wendepfanne (ersatzweise normaler Pfanne) die Zucchini-Spaghetti-Masse in Olivenöl auf kleiner Flamme langsam braten. Sobald die Oberfläche leicht stockt mit der Wendepfanne (oder mit Hilfe eines großen Deckels) wenden und fertig braten. Die Frittata soll leicht gebräunt sein. Auf eine Platte stürzen, aufschneiden und die Stücke in die Mitte vorgewärmter Teller setzen. Tomaten-Basilikum-Sauce um die Frittata gießen und mit Basilikumblättchen garnieren.