Nach oben

Rezepte

Seeteufelfilet im Zucchinimantel auf Minz-Gemüse-Sauce

Seeteufelfilet im Zucchinimantel auf Minz-Gemüse-Sauce

Zutaten für 4 Personen

Seeteufel
600 g Seeteufelfilet
je 1 große gelbe und grüne Zucchini
Salz, Pfeffer
1 EL Olivenöl

Minz-Gemüse-Sauce
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
je 1 kleine gelbe und grüne Zucchini
1 EL Olivenöl
1 EL Butter
1 TL Zucker
2 EL Zitronensaft
150 g Crème fraîche
2 EL grob gehackte Minze
Salz, Pfeffer

Ausserdem
1 EL Olivenöl für die Form
Minzeblättchen
Zubereitung

Seeteufel
1 Das Seeteufelfilet waschen, sorgfältig von allen Häutchen befreien und kühl stellen.
2 Von den Zucchini die Stiel- und Blütenansätze abschneiden. Zucchini mit der Aufschnittmaschine oder mit einem Küchenhobel längs in hauchdünne, lange Scheiben schneiden. Die Zucchinischeiben auf einem Küchentuch ausbreiten und salzen. Zum Entziehen des Safts eine halbe Stunde in das Küchentuch einrollen und kühl stellen.
3 Auf einem Küchentuch abwechselnd grüne und gelbe Zucchinischeiben leicht überlappend zu einem Rechteck auslegen. Das Seeteufelfilet mit Salz und Pfeffer würzen und auf das Zucchini-Rechteck legen. Mithilfe des Küchentuches den Fisch fest mit Zucchinischeiben umwickeln und zu einer Rolle formen.
4 Eine ofenfeste Form mit Olivenöl ausstreichen. Den Fisch im Zucchinimantel hineinsetzen und mit Olivenöl beträufeln. Im vorgeheizten Ofen bei 230 °C 15 Minuten garen.

Minz-Gemüse-Sauce
1 Zwiebel und Knoblauch schälen und beides fein hacken. Die Zucchini von Stiel- und Blütenansatz befreien. Von allen 4 Seiten eine 4 mm dicke Scheibe abschneiden und fein würfeln. Die inneren Reste mit den wässrigen Kernen wegwerfen.
2 In einer Kasserolle Olivenöl und Butter erhitzen und die Zwiebelwürfel darin glasig andünsten. Zucchiniwürfel zufügen und 1 Minute mitgaren. Knoblauchwürfel, Zucker, Zitronensaft und Crème fraîche sowie die gehackte Minze unterrühren. Die Sauce 2 Minuten einkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellen und Anrichten
Die Minz-Gemüse-Sauce auf vorgewärmte Teller verteilen. Das Seeteufelfilet quer in Medaillons schneiden und auf der Sauce anrichten. Alles mit einigen Blättchen Minze garnieren.

Anmerkung Seeteufel (franz. lotte, ital. rospo, span. rape) muss besonders sorgfältig von allen Hautschichten befreit werden. Das feste weiße Fleisch eignet sich für viele Zubereitungen. Von der Konsistenz her ist es sogar eine gute Ergänzung zu Hummer. Sein hässlicher Kopf, der lange Zeit die Verbraucher vor diesem Fisch zurückschrecken ließ, eignet sich für die Herstellung von Fischbrühen und Suppen.