Nach oben

Rezepte

Schellfisch in Bacon auf Kichererbsen mit Chorizo

Schellfisch in Bacon auf Kichererbsen mit Chorizo

Zutaten für 4 Personen

Schellfisch
600 g Schellfischfilet
4 Scheiben Bacon
2 EL Olivenöl

Kichererbsen
400 g Kichererbsen (aus dem Glas)
1 kleine rote Paprikaschote
100 g Chorizo, gehäutet
2 Knoblauchzehen
3 Lauchzwiebeln
1-2 EL Olivenöl
200 ml Gemüsefond
100 ml Weißwein
½ kleine Chilischote, ohne Stielansatz und Samen
Salz, Pfeffer

Anmerkung
Der Lebensraum des Schellfischs ist der gesamte Nordatlantik. In England und Skandinavien ist er beliebter als in Deutschland. Franzosen und Engländer verwenden ihn geräuchert. In Norwegen wird er neben Dorsch, der zur gleichen Fischfamilie gehört, zu "Fiskeboller" (Fischklößchen) verarbeitet.
Zubereitung

Schellfisch
1 Das Fischfilet von Haut und Gräten befreien und in 8 Medaillons schneiden. Die Bacon-Scheiben längs halbieren und die Fischmedaillons jeweils mit einer halben Scheibe Bacon umwickeln.
2 Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Medaillons darin von allen Seiten schön knusprig braten.

Kichererbsen
1 Kichererbsen abgießen, abspülen und in einem Sieb gut abtropfen lassen. Die Paprikaschote von Stielansatz, Samen und Scheidewänden befreien und würfeln. Chorizo in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch pellen und fein hacken. Die Lauchzwiebeln putzen und in 3 cm lange Stücke schneiden.
2 In einem Topf das Olivenöl erhitzen und Paprika und Chorizo darin kurz andünsten. Gemüsefond, Weißwein, Kichererbsen, Knoblauch und Chilischote zugeben und alles 8 Minuten köcheln lassen. Dann die Lauchzwiebeln zufügen und noch 2 Minuten mitgaren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Fertigstellen und Anrichten
Kichererbsen in heiße Teller geben. Jeweils zwei Stück Fisch in Bacon darauf setzen.

Schnell & einfach
Sie sollten nicht versuchen, Kichererbsen selbst zu kochen. Das dauert mehrere Stunden und das Ergebnis ist nicht überzeugend. Die Garzeit variiert stark und ein Teil der Kichererbsen zerkocht. Anstelle des Schellfischs lassen sich die meisten anderen Speisefische für dieses Gericht ebenso gut verwenden. Nur Fische, deren Fleisch zu fest wird, wie Thunfisch, Red Snapper und Schwertfisch, eignen sich nicht. Auch Lachs hat für dieses Gericht einen zu starken Eigengeschmack.