Nach oben
  • Service-Telefon: 02151 60 70 90

Indischer Safran Geflügelcurry

Zutaten für 4 Personen

1 EL dunkle Senfkörner
1 TL Kreuzkümmel
2-3 EL geklärte Butter (Butterschmalz)
600 g Geflügelbrust
Salz
1 große Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 TL Kurkuma
½ Chilischote
3 Lorbeerblätter
350 ml Geflügelfond
1/2 Zitrone
Pfeffer
100 ml Joghurt natur
3 EL Safran Sirup

Außerdem
Reis oder Fladenbrot
Koriandergrün

Zubereitung

1 Senfkörner und Kreuzkümmel bei hoher Hitze in der Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis die Senfkörner springen. Geklärte Butter und Geflügelbrüstchen in grobe Würfel geschnitten zufügen, salzen und ringsherum 3-4 Minuten anbraten.
2 Zwiebel in Ringe, Knoblauch in feine Scheiben schneiden, zum Geflügelfleisch geben und bei reduzierter Hitze glasig dünsten. Kurkuma darüber stäuben und die entkernte, fein gewürfelte halbe Chilischote und Lorbeerblätter zufügen. Geflügelfond und den Saft der halben Zitrone unterrühren und zugedeckt bei geringer Hitze 25 Minuten köcheln lassen.
3 Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Joghurt und Safran Sirup einrühren und 5 Minuten bei geringer Hitze durchziehen lassen.

Fertigstellen und Anrichten
Geflügelcurry auf Tellern anrichten und mit Korianderblättchen bestreuen. Dazu passt als Beilage gekochter Reis oder Fladenbrot.

Mit diesen Produkten gelingt das Rezept:

Senfsaat gelb: Exotisches Gewürz und Basis delikater Senfsorten

Senfsaat Gelb

6,95 *

7,32 EUR / 100 Gramm

Bessere Fonds: Gemüsefond

Hagen Grote Gemüsefond 3 Gläser à 200 ml

11,95 *

1,99 EUR / 100 Milliliter