Nach oben
  • Service-Telefon: 02151 60 70 90
ohne (Standard)
Köche mit hohen Ansprüchen kommen an einer Gewürzmühle nicht vorbei. Denn Gewürze, die frische gemahlen sind, besitzen eine viel höhere Würzkraft als getrocknete. Als Mahlgut eignen sich nicht nur Salz oder Pfeffer, sondern auch andere Gewürze wie etwa Ingwer, Kümmel oder Chilischoten. Eine Voraussetzung ist allerdings, dass sie bereits geschrotet sind.

Gewürzmühlen in verschiedenen Varianten


Man unterscheidet verschiedene Typen von Gewürzmühlen:

  • die klassische Gewürzmühle in Kegelform
  • die Mühle mit Glasbehälter
  • die Gewürzmühle mit Deckel
  • oder die elektrische Mühle

Die wohl bekannteste Art der Gewürzmühle aus Holz hat die Form eines Kegels. Während des Mahlvorgangs halten Sie den Körper fest und drehen den Kopf. Das Gewürz rieselt frisch gemahlen aus der unteren Öffnung heraus. Stellt man eine solche Mühle nach Gebrauch wieder auf den Tisch zurück, fallen meist ein paar Gewürzkrümel auf die Platte. Wer das verhindern möchte, greift zu einem Modell mit Deckel.

Gewürzmühlen mit Glasbehälter


Mühlen mit Glaseinsatz bieten freie Sicht auf das Mahlgut. So kann der Koch jederzeit problemlos erkennen, wann das Gewürz nachgefüllt werden muss. Da bei den Mühlen mit Glasbehälter das Mahlwerk oben liegt, muss sie bei Benutzung umgedreht werden. Herkömmliche Gewürzmühlen betreibt der Koch per Hand. Elektrische Modelle nehmen ihm diese Arbeit ab: Das Mahlwerk setzt sich automatisch per Knopfdruck in Gang. So kann man die Mühle auch einhändig bedienen. Und wie wäre es mit einer elektrischen Pfeffermühle? Achten Sie darauf, dass die Mühle mit einem leistungsfähigen Mahlwerk aus Keramik ausgestattet ist. Jetzt noch eine tolle Optik dazu und Sie werden viel Freude mit diesem Küchenhelfer haben und natürlich mit dem gemahlenen Pfeffer Ihre Gerichte bereichern.

Das Mahlwerk der Gewürzmühlen


Qualitativ hochwertige Mühlen besitzen ein Mahlwerk, das abriebfest, robust und langlebig ist und meistens aus Keramik oder Edelstahl gefertigt ist. Diese Materialien sind geruchs- und geschmacksneutral. Sie geben also keine verfälschenden Aromen an die Gewürze ab. Achtung: Edelstahlmühlen sollten stets als rostfrei ausgewiesen sein. Das Mahlwerk einer jeden hochwertigen Mühle ist individuell einstellbar - von grob bis ganz fein. Das Gewürz erhält damit wahlweise eine Konsistenz wie feines Pulver - empfehlenswert beispielsweise für Chilischoten - oder es ist leicht körnig, etwa bei grob gemahlenem Salz. Alle Mahlstärken dazwischen sollten bei einer guten Gewürzmühle stufenlos einstellbar sein.

Gewürzmühlen Set richtig pflegen


Wenn eine Gewürzmühle direkt über einem dampfenden Kochtopf verwendet wird, kann es vorkommen, dass die Mühle verklebt, weil sie feucht wird. Das gilt es zu vermeiden. Günstiger ist es, in eine Schale zu mahlen und das Gewürz dann aus dieser zu den Speisen zu geben. Ist es aber doch einmal passiert und das Mahlwerk ist verklebt, hilft weißer Reis bei der Reinigung. Er wird roh gemahlen und reinigt so die Gewürzmühle automatisch von innen. Die Körnchen saugen die vorhandene Nässe auf, gleichzeitig bleiben Reste von alten Gewürzen an ihnen haften.

Salzmühlen und Pfeffermühlen bei Hagen Grote


Sie sind auf der Suche nach der passenden Salz- oder Pfeffermühle? Dann schauen Sie doch im Online-Shop von Hagen Grote nach. Unter anderem finden Sie dort erstklassige Mühlen von Peugeot oder Le Creuset. Ob eleganter Pfefferstreuer, Pfeffermühlen mit Präzisionsmahlwerk oder Universalmühlen für Kräuter und Gewürze - diesen hochwertig verarbeiteten Mühlen punkten in Sachen Optik und Funktionalität gleichermaßen.