Nach oben
  • Service-Telefon: 02151 60 70 90
ohne (Standard)
Ausstechformen gehören für viele an Weihnachten unabdingbar dazu. Allein schon der süße Duft, der sich bereits während der Zubereitung im Ofen in der Küche verbreitet, sorgt für ein ganz besonderes und stimmungsvolles Flair. Ausstecher stehen allerdings nicht nur zur Weihnachtszeit hoch im Kurs. Schließlich gibt es sie in den verschiedensten Formen und Varianten, mal aus Weißblech oder Edelstahl und mal aus Kunststoff gefertigt. Backen Sie Ihre Lieblingskekse passend zum Geburtstag Ihrer Liebsten. Oder wie wäre es mit einem süßen Gruß, der ganz von Herzen kommt? Der köstliche Keks zum Kindergeburtstag, der Halloween-Ausstecher in Form eines Geistes oder das märchenhafte Einhorn für kleine Prinzessinnen - mit der richtigen Ausstattung geht garantiert nichts schief. Ausstechformen sind einzeln oder auch im praktischen Set und in unterschiedlichen Größen erhältlich. Mit Plätzchen-Stempeln transportieren Sie gewünschte Botschaften,

Eine Frage des Materials: Edelstahl, Kunststoff oder Silikon?


Sollten Plätzchen Ausstecher nun aus Edelstahl, Kunststoff oder doch vielleicht Silikon gefertigt sein? Jedes Material hat Vor- und Nachteile. Berücksichtigen Sie diese, fällt die Entscheidung leichter. Mit Edelstahl lässt sich beispielsweise der Teig bequemer schneiden. Zudem sind Ausstechformen aus Edelstahl langlebig. Dafür sind sie insgesamt etwas schwerer im Vergleich zu Kunststoff und sind anfälliger für Rost. Kunststoff-Varianten lassen sich einfach reinigen und sind leicht. Dafür lassen sich die Formen nicht ganz so präzise ausstechen als mit einem Kunststoff-Ausstecher. Ebenfalls einfach zu reinigen und leicht sind Ausstechformen aus Silikon. In Sachen Genauigkeit müssen Sie aber hier leichte Abstriche machen. Für welches Ausstecher-Set Sie sich letztlich entscheiden - machen Sie dies auch abhängig davon, wer mit den Ausstechformen arbeiten soll. Kinder greifen gerne auf Kunststoff- oder Silikonvarianten zurück, Erwachsene liebäugeln dafür häufiger mit Edelstahl.

Österreichische Spezialität: Linzer Plätzchen


Linzer Plätzchen sind wahre Klassiker und dürfen an Weihnachten nicht fehlen. Mit dem passenden Back-Set bereiten Sie bequem die oberen und unteren Plätzchen dafür zu und setzen diese anschließend aufeinander. Als "Klebstoff" benutzen Sie Ihre Lieblingsmarmelade. Johannisbeer-, Erdbeer- oder Himbeermarmeladen sind perfekt dafür geeignet.

10 Plätzchen auf einen Streich


Stöbern Sie in unserem Online-Shop und suchen Sie sich die passenden Helfer für Ihre Plätzchen-Vorhaben aus. Warum nicht zehn Plätzchen auf einmal kreieren, noch dazu mit nur einem Keksausstecher? Mit dem Multi-Ausstecher in Weihnachtsbaumform geht's ruckzuck. 9 Tannenbaumformen und eine Sternform zaubert der aus Kunststoff gefertigte Backhelfer mit nur einem Ausstechvorgang.a Gleich 36 perfekt geformte Zimtsterne ermöglicht die Zimtsternbackform aus Silikon. Mit Hilfe eines Spachtels oder Spritzbeutels wird der Teig in die Silikonform gestrichen und anschließend im Ofen gebacken. Anschließend auskühlen lassen und die Sterne achtsam aus der Form drücken. Doch damit nicht genug. Mit dem Vanillekipferl-Backblech sind im Nu 42 köstliche Vanillekipferl gebacken. Auch hier wird der Teig in die Vertiefungen gespritzt, anschließend in den Ofen geschoben und bei 160 °C rund 15 Minuten gebacken.