Nach oben

Rezepte

Grüne Salat-Erbsencremesuppe in Brotschalen

Grüne Salat-Erbsencremesuppe in Brotschalen

Zutaten Für 4 Personen

Salat-Erbsencremesuppe
6 Frühlingszwiebeln
1 fester Kopfsalat
50 g Butter
300 g frische Erbsen, aus 1,2 kg Erbsenschoten, ersatzweise Tiefkühl-Erbsen
1 TL Zucker
800 ml Geflügelbrühe

Außerdem
200 ml Sahne
Salz, Pfeffer
50 g eiskalte Butter, in Stücken
4 kleine runde Roggenbrote
Zubereitung

Salat-Erbsencremesuppe
1 Frühlingszwiebeln putzen und in kleine Stücke schneiden. Vom Kopfsalat die äußeren Blätter wegwerfen. Die restlichen Blätter ablösen, waschen und trockenschleudern. Starke Blattrispen entfernen und die grünen Salatblätter in grobe Stücke teilen. Das helle Salatherz für die Garnitur beiseite stellen.
2 Butter in einem Topf zerlassen und die Frühlingszwiebeln darin hell andünsten. Die Erbsen, den Kopfsalat, Zucker und die Geflügelbrühe zufügen und 20 Minuten kochen. Zum Ende der Kochzeit prüfen, ob die Erbsen vollständig gar sind. Die Suppe mit dem Mixstab fein pürieren und durch ein Sieb passieren.
3 Das helle Salatherz in sehr feine Streifen schneiden. In wenig Butter eine halbe Minute dünsten.

Fertigstellen und Anrichten
Die Salat-Erbsencremesuppe mit der Sahne aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kalte Butterstücke mit dem Mixstab untermontieren. Brote im Backofen erhitzen bis sie knusprig sind. Von jedem Brot einen Deckel abschneiden, von innen zu einer Brotschale aushöhlen und mit der Salat-Erbsencremesuppe füllen. Die angedünsteten Salatherzen-Streifen darauf verteilen und den Brotdeckel daraufsetzen.

Anmerkung
Frisch aus der Schote gelöste Erbsen sind ein außerordentlicher Genuss. Allerdings lassen sich frische Erbsen selbst in der Schote kaum länger als 12 Stunden ohne Qualitätsverlust aufbewahren. Wenn Sie keine erstklassige Einkaufsquelle direkt beim Bauern haben, verwenden Sie im Zweifel lieber die heute hervorragenden Tiefkühl-Erbsen.