Nach oben

Rezepte

Gebackene Jakobsmuscheln auf Pastinaken- und Rosenkohlpüree

Gebackene Jakobsmuscheln auf Pastinaken- und Rosenkohlpüree

Zutaten für 4 Personen

Pastinakenpüree
400 g Pastinaken
2 EL Crème fraîche
1 EL Butter
Muskat
Zitronensaft
Salz, Pfeffer

Rosenkohlpüree
400 g Rosenkohl
1 TL Zucker
Salz
200 ml Sahne
Muskat
Pfeffer

Jakobsmuscheln
12 frische Jakobsmuscheln, küchenfertig vorbereitet
Salz, Pfeffer
Mehl
2 Eier
Paniermehl
Traubenkernöl (ersatzweise Sonnenblumenöl)

Außerdem
Kräuterblättchen
rosa Pfefferkörner
Zubereitung

Pastinakenpüree
1 Pastinaken waschen, schälen und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. In Salzwasser (10 g Salz/Liter) in 15 Minuten gar kochen. Mit dem Mixstab fein pürieren und durch ein Sieb passieren. Crème fraîche und Butter einarbeiten, mit Muskat, Zitronensaft, Salz und Pfeffer würzen.

Rosenkohlpüree
1 Rosenkohl putzen, Stiele und äußere welke Blätter entfernen. Geputzten Rosenkohl vierteln und zum Entfernen des bitteren Geschmacks mit etwas Zucker in sprudelnd kochendem Wasser gar kochen. In einem Sieb gut abtropfen lassen und erst hinterher salzen. So bleibt die schöne grüne Farbe besser erhalt und das Salz entzieht zusätzlich Feuchtigkeit.
2 Sahne in einem Topf erhitzen, Rosenkohlblättchen zufügen und aufkochen. Mit dem Mixstab fein pürieren, durch ein Sieb streichen und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Jakobsmuscheln
1 Die Muscheln waschen, trockentupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. In Mehl wenden, durch verquirltes Ei ziehen und anschließend im Paniermehl wälzen. In einer Pfanne reichlich Traubenkernöl erhitzen und die Jakobsmuscheln darin in 3 Minuten goldbraun ausbacken. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm halten.

Fertigstellen und Anrichten
Die Gemüsepürees auf vorgewärmte heiße Teller geben. Jakobsmuscheln in die Tellermitte setzen. Mit Kräuterblättchen und rosa Pfefferkörnern garnieren.