Nach oben

Rezepte

Tarte Tatin Peperonata

Tarte Tatin Peperonata

Zutaten für 6-8 Portionen

Für die Herstellung einer klassischen Tarte Tatin wird Mürbeteig verwendet. Den kann man in gut sortierten Supermärkten (manchmal unter der französischen Bezeichnung "pâte brisée") fertig kaufen. Oder stellen Sie nach klassischem Rezept einen Mürbeteig selber her. Auch fertiger Blätterteig eignet sich gut.

Mürbeteig
250 g Mehl
125 g Butter
½ TL Salz
4-6 EL Wasser
1 Ei

Peperonata
2 rote Paprika
2 gelbe Paprika
2 EL Olivenöl
1 TL Rosmarin, fein gehackt
1 TL Zucker
12 schwarze Oliven, in Öl eingelegt
2 Knoblauchzehen
Salz, Pfeffer
Mürbeteig oder TK Blätterteig

Ausserdem
Fruchtiges Olivenöl
Saft von ½ Zitrone
Petersilie, Oregano
Zubereitung

Mürbeteig 
Butter und Ei aus dem Kühlschrank nehmen und auf Raumtemperatur erwärmen lassen. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Zimmerwarme Butter in Stücken in die Mulde geben und mit Salz bestreuen. Das Ei und einige EL Wasser zufügen. Das Mehl nach und nach in die Ei-Buttermasse einarbeiten und dabei das restliche Wasser zufügen. Die Teigzubereitung muss zügig geschehen, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Sollte er zu fest oder rissig werden, noch etwas Wasser zugeben. Anschließend mindestens 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen.

Peperonata
1 Die Paprikaschoten in einer ofenfesten Form 20 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 200 °C backen, bis die Haut schwarze Blasen wirft. Herausnehmen und 10 Minuten mit einem feuchten Tuch bedecken, damit sich die Haut besser löst. Anschließend häuten, halbieren, Stielansatz, Samen und Scheidewände entfernen. Die Paprikahälften noch einmal längs in 2 cm breite Streifen teilen.
2 Olivenöl in der Tarte Tatin Form verstreichen. Mit Rosmarin und Zucker bestreuen. Die Form sternförmig mit den Paprikasteifen auslegen und darauf achten, dass ein schönes Muster entsteht.
3 Oliven entsteinen, Knoblauch pellen und in feine Scheibchen schneiden. Beides in der Tarte Tatin Form verteilen und mit Salz und Pfeffer würzen. Mit Mürbeteig oder TK Blätterteig belegen und im vorgeheizten Ofen bei 200 °C 25 Minuten backen.

Fertigstellen und Anrichten
Kurz ruhen lassen und stürzen. Etwas frisches Olivenöl und einige Tropfen Zitronensaft darüber träufeln und mit frisch gehackten Kräutern bestreuen.