Nach oben

Rezepte

Sellerie-Trüffel-Rahmsuppe mit Blätterteighäubchen

Sellerie-Trüffel-Rahmsuppe mit Blätterteighäubchen

Zutaten für 4 Personen

Sellerie-Trüffel-Rahmsuppe

1 kleine Sellerieknolle, etwa 350 g
Saft von 1 Zitrone
Salz
400 ml Geflügelfond
250 ml Sahne
Pfeffer
40 g schwarze Wintertrüffel
2 EL Butter
2 EL Madeira

Blätterteighäubchen
200 g TK-Blätterteig
1-2 Eigelbe, verquirlt

Ausserdem
ofenfeste Suppentassen
Zubereitung

Sellerie-Trüffel-Rahmsuppe
1 Die Sellerieknolle schälen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln, um eine Verfärbung zu vermeiden. Sellerie im Dämpfeinsatz eines Topfes über Wasserdampf oder in Salzwasser (10 g Salz/Liter) gut weich garen. Abtropfen und ausdampfen lassen.
2 Selleriewürfel noch heiß im Mixer sehr fein pürieren. Durch ein nicht zu feines Sieb passieren und mit Geflügelfond und Sahne aufkochen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und erkalten lassen.
3 Die Trüffel unter fließendem Wasser mit einer harten Bürste gründlich säubern, trocken tupfen und dünn schälen. Die Schalen zum Aromatisieren eines anderen Gerichtes verwenden. Die geschälte Trüffel auf dem Trüffelhobel in feine Scheiben hobeln. Butter in einer Pfanne zerlassen und die Trüffelscheiben darin in 3 Minuten bei mittlerer Hitze unter Schwenken knusprig braten. Mit Madeira ablöschen und in die Suppe geben.

Blätterteighäubchen
1 Blätterteig nach Packungsangabe auftauen. Ein wenig ausrollen und kreisförmige Deckel ausschneiden, die ein wenig größer als die Suppentassen sind.
2 Die erkaltete Suppe in ofenfeste Suppentassen füllen. Erst unmittelbar vor der Fertigstellung die Blätterteigplatten dünn mit verquirltem Eigelb bestreichen und die Suppentassen damit fest verschließen.


Fertigstellen und Anrichten
Den Ofen auf 220 °C vorheizen. Die Suppentassen im Ofen überbacken, bis der Blätterteig schön gebräunt und die Suppe wieder heiß ist.


Schnell & einfach
Einfacher ist es, die Blätterteighäubchen wegzulassen und die Suppe in vorgewärmten Tellern zu servieren. Statt frischer Trüffel lässt sich die Suppe auch mit fertigem Trüffel-Carpaccio aus dem Glas herstellen. Geben Sie einfach etwas Trüffel-Carpaccio mit einem Löffelchen Trüffelöl sowie etwas Madeira in die Suppe.


Anmerkung
Beim Verschließen der Suppentassen ist es wichtig, dass die Tassen kalt sind und die Suppe nur noch leicht warm ist.
Andernfalls würde der Blätterteigdeckel durch die Wärme nach innen durchhängen, eventuell reißen und kein schönes Häubchen bilden.