Nach oben

Rezepte

Ravioli mit Pilzen

Ravioli mit Pilzen

Zutaten für 4 Personen

Ravioli
150 g Weizenmehl
1 Ei, 2 Eigelb
1 EL Olivenöl
½ TL Salz

Füllung
300 g Pfifferlinge
1 Schalotte
Olivenöl
Salz, Pfeffer

Außerdem
2 reife Tomaten zu Concassée vorbereitet (Tomatenwürfel ohne Haut und Kerne)
100 g Pfifferlinge
100 g Steinpilze (ersatzweise getrocknete Pilze)
Frische Majoranblättchen
Zubereitung

1 Mehl in eine Schüssel sieben. Ei, Eigelbe, Olivenöl und Salz verschlagen und mit einem Kochlöffel in das Mehl einarbeiten, bis ein krümeliger Vorteig entsteht. Den Teig auf der Arbeitsfläche kräftig durchkneten und eventuell etwas Mehl zufügen, bis er geschmeidig ist und nicht mehr klebt. Zu einer Kugel geformt in Klarsichtfolie einschlagen und 2 Stunden ruhen lassen.
2 Pilze für die Füllung mit dem Backpinsel und einem spitzen Messer nur trocken säubern. Nicht waschen, da sie sich mit Wasser vollsaugen. Schalotte fein würfeln und mit den Pfifferlingen in Olivenöl gar dünsten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit einem Messer oder in der Küchenmaschine fein hacken.
3 Den Ravioliteig halbieren und beide Hälften mit der Nudelmaschine in mehrerenDurchgängen zu 2 großen, möglichst dünnen Platten ausrollen. Eine Teigplatte auf das Raviolibrett legen und die Pilzfarce in die Vertiefungen verteilen. Die zweite Teigplatte auflegen und in den Zwischenräumen fest zusammendrücken. Ravioli mit dem Teigrädchen trennen und in reichlich Salzwasser (10 g/Liter) in ca. 4 Minuten gar ziehen lassen.

Fertigstellen und Anrichten
Geputzte Pfifferlinge und Steinpilze in wenig Olivenöl anbraten. Ravioli anrichten und mit Pilzen, Tomaten-Concassée und Majoranblättchen bestreuen.