Nach oben

Rezepte

Poulardenbrust-Schnitzel in Parmesan-Kruste auf Limetten-Risotto

Poulardenbrust-Schnitzel in Parmesan-Kruste auf Limetten-Risotto

Zutaten für 4 Personen

 

Poulardenbrust-Schnitzel

4 Poulardenbrustfilets, insgesamt 500 g

1 Ei

1 EL Thymianblättchen

100 g frisch geriebener Parmesan

Salz, Pfeffer

Mehl

2 EL Olivenöl

1 EL Butter

1 Bio-Zitrone

 

Limetten-Risotto

2 Bio-Limetten (ersatzweise Bio-Zitronen)

2 Bund Frühlingszwiebeln

3 EL Butter

1 Schalotte

2 EL Olivenöl

300 g Risottoreis (Vialone Nano oder Arborio)

1 Glas Weißwein (100 ml)

800 ml heiße Geflügelbrühe

1 Knoblauchzehe

Salz, Pfeffer

40 g frisch geriebener Parmesan

 

Ausserdem

Limetten- oder Zitronenscheiben

glatte Petersilie

Zubereitung

 

Poulardenbrust-Schnitzel

1 Poulardenbrustfilets von Haut, Fett und Sehnen befreien, waschen und trocken tupfen. Die Brustfilets auf die Arbeitsfläche legen und mit dem Messer quer in 2 flache Scheiben teilen. Mit dem Handballen ein wenig flach klopfen.

2 Das Ei mit Thymianblättchen in einem tiefen Teller verquirlen. Den Parmesan in einen zweiten tiefen Teller geben.

3 Die Poulardenschnitzel salzen, pfeffern und in Mehl wenden, überflüssiges Mehl abklopfen. Durch die Ei-Thymian-Mischung ziehen und in geriebenem Parmesan wenden. Die Panade mit einer flachen Messerklinge festdrücken.

4 Olivenöl und Butter in einer Pfanne aufschäumen. Die Schnitzel darin von beiden Seiten in 6 Minuten goldbraun backen. Zugedeckt warm halten.

5 Die Bio-Zitrone heiß waschen und trocknen. Mit dem Zestenreißer oder einem kleinen Messer feine Schalenstreifen ohne die bittere weiße Unterhaut abschälen und für die Garnitur beiseitestellen.

 

Limetten-Risotto

1 Die Bio-Limetten heiß waschen, trocknen und die Schale mit einer Reibe dünn abreiben. Den Saft auspressen und aufbewahren. Sollten ersatzweise Zitronen verwendet werden, darf keinesfalls die bittere weiße Unterhaut mit abgerieben werden.

2 Frühlingszwiebeln putzen und schräg in 2 cm lange Stücke teilen. In einer Pfanne 1 EL Butter aufschäumen. Die abgeriebene Limettenschale sowie die Frühlingszwiebeln darin bei geringer Hitze 2 Minuten andünsten und beiseitestellen.

3 Die Schalotte schälen und fein würfeln. Olivenöl in einem Topf erhitzen und die Schalottenwürfel darin farblos andünsten. Den Risottoreis zufügen und unter Rühren glasig werden lassen. Mit dem Weißwein ablöschen. Sobald der Wein verdampft ist, die heiße Geflügelbrühe angießen.

4 Knoblauch schälen, in feine Scheiben schneiden und zum Reis geben. Den Risotto 15 Minuten kochen. Dabei gelegentlich rühren, damit nichts ansetzt. Nach 15 Minuten Kochzeit den Limettensaft sowie die gedünstete Limettenschalen-Frühlingszwiebelmischung zum Reis geben. Weitere 3 Minuten köcheln lassen.

5 Den Risotto nach insgesamt 18 Minuten Kochzeit vom Herd nehmen. Er sollte eine cremig flüssige, nicht zu feste Konsistenz haben. Falls erforderlich, noch etwas heiße Geflügelbrühe zufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Geriebenen Parmesan und die restlichen 2 EL Butter unterheben. Den Risotto 5 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

 

Fertigstellen und Anrichten

Limetten-Risotto auf vorgewärmten Tellern anrichten und jeweils 2 Poulardenschnitzel daraufsetzen. Mit Limetten- oder Zitronenscheiben, Zitronenzeste sowie einigen Blättchen glatter Petersilie garnieren.