Nach oben

Rezepte

Pasteten mit Thunfisch-Tomaten-Füllung

Pasteten mit Thunfisch-Tomaten-Füllung

Zutaten für ca. 8 Portionen

Grundrezept Mürbeteig für Pasteten
300 g Mehl
150 g Butter
1 knapper TL Salz (5 g)
3-4 EL Wasser
1 Ei


Thunfisch-Tomaten-Füllung
2 EL Olivenöl
1 Zwiebel
½ TL Rosmarin, fein gehackt
1 TL Zucker
300 g passierte Tomaten
2 Knoblauchzehen
½ Glas Weißwein (50 ml)
250 g weißer Thunfisch (Glas)
12 schwarze Oliven
1 EL Tomatenmark
1/2 Zitrone
Oregano
Salz, Pfeffer
Parmesan

Zubereitung

Mürbeteig
Butter und Ei aus dem Kühlschrank nehmen und Raumtemperatur annehmen lassen. Mehl auf die Arbeitsfläche sieben und eine Mulde in die Mitte drücken. Zimmerwarme Butter in Stücken in die Mulde geben und mit Salz bestreuen. Das Ei und einige EL Wasser zufügen. Das Mehl nach und nach in die Ei-Buttermasse einarbeiten und dabei das restliche Wasser zufügen. Die Teigzubereitung muss zügig geschehen, sodass ein geschmeidiger Teig entsteht. Sollte er zu fest oder rissig werden, noch etwas Wasser zugeben. Anschließend mindestens 1 Stunde zugedeckt im Kühlschrank ruhen lassen. Mürbeteig für die Pasteten- oder Pie-Zubereitung 3 bis 4 mm dünn ausrollen. Große und kleine Teigkreise für Boden und Deckel ausstechen. Förmchen damit auskleiden und die Füllung einfüllen. Teigdeckel auflegen und den Gerätedeckel schließen, um die Ränder fest zu verbinden. In ca. 8 bis 10 Minuten schön kross backen.

Blätterteig
Sollte nur für heiß servierte Pasteten werdet werden, da Blätterteig nach dem Erkalten durch die Feuchtigkeit der Füllung pappig wird. Guten Tiefkühl-Blätterteig verwenden, da die eigene Herstellung von Blätterteig sehr aufwändig ist. Blätterteig nach Vorschrift auftauen. Große und kleine Teigkreise für Boden und Deckel ausstechen. Förmchen damit auskleiden und die Füllung einfüllen. Teigdeckel auflegen und mit Eigelb einpinseln. Den Gerätedeckel schließen, um die Ränder fest zu verbinden. In ca. 8 bis 10 Minuten schön kross backen.


Thunfisch-Tomaten-Füllung

1 Im Olivenöl die fein gehackte Zwiebel mit Rosmarin und Zucker ohne Farbe zu nehmen glasig dünsten. Passierte Tomaten, in feine Scheiben geschnittenen Knoblauch und Weißwein dazugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
2 Den zerkleinerten Thunfisch, entkernte, halbierte Oliven und das Tomatenmark einrühren. Mit Zitronensaft, Oregano, Salz und Pfeffer würzen. Nach dem Einfüllen in die Pastetenförmchen mit Parmesan bestreuen.

Anmerkung
Vermeiden Sie für diese Füllung üblichen Dosenthunfisch. Seltener weißer Thunfisch aus dem Glas ist eine besondere Delikatesse und für dieses Gericht neben frischem Thunfisch vorzüglich geeignet.