Nach oben

Rezepte

Mediterranes Bauernbrot

Mediterranes Bauernbrot

Zutaten

500 g Mehl
Grobes Meersalz
6 sonnengetrocknete Tomaten, grob gehackt
7 g Hefe
300 ml warmes Wasser
Olivenöl
2 Zweige Rosmarin, grob gehackt
Zubereitung

1 Mehl in eine Schüssel sieben und mit 1 EL Salz, gehackten Tomaten und Hefe mischen. Eine Mulde ins Mehl drücken, das warme Wasser sowie 2 EL Olivenöl hineingeben. Alles miteinander verrühren. Dann den Teig mit den Händen ca. 10 Minuten kräftig kneten, bis er glatt ist und nicht mehr klebt. Sollte der Teig noch klebrig sein, etwas Mehl einarbeiten. Ist er zu fest, ein wenig Wasser zufügen.
2 Teigschale mit Olivenöl einfetten und den Teig einfüllen. Unter geschlossenem Deckel ca. 45 Minuten ruhen lassen, bis der Teig seine Größe ungefähr verdoppelt hat. Teig aus der Schüssel nehmen und auf einer Arbeitsfläche solange kneten, bis alle Luft entwichen ist. Inzwischen den Backstein im Ofen auf 220 °C (Umluft: 200 °C) vorheizen.
3 Den Teig mit einem Nudelholz zu einer flachen, runden Form von ca. 25 cm Durchmesser ausrollen. Im Abstand von 4 cm kleine Vertiefungen in den Teig drücken. Auf einer bemehlten, nicht haftenden Oberfläche mit einem Geschirrtuch bedeckt weitere 20 Minuten gehen lassen.
4 Teig auf den vorgeheizten Backstein legen. Ein wenig Olivenöl in die Vertiefungen träufeln und mit Meersalz und Rosmarin bestreuen. Etwa 20 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist und hohl klingt, wenn Sie darauf klopfen.