Nach oben

Rezepte

Cupcakes

Cupcakes

Zutaten für 8 Stück

Himbeer-Cupcakes


Teig
70 g Butter
80 g Zucker
2 Eier
140 g Mehl
1 TL Backpulver
40 ml Milch
1 TL Vanillepulver
1 Prise Salz
70 g Himbeeren

Creme
80 g Himbeerkonfitüre
80 g zimmerwarme Butter
20 g Crème fraîche
40 g Quark

 

Zutaten für 8 Stück

Schokoladen-Cupcakes


Teig
260 g weiße Schokolade
30 g zimmerwarme Butter
130 g Puderzucker
3 Eier
30 g Mehl
1 Prise Salz

Creme
175 g Zartbitterschokolade
225 ml Schlagsahne

 

Zutaten für 8 Stück

Kaffee-Haselnuss-Cupcakes


Teig

80 g Butter
100 g Mehl
80 g brauner Rohrzucker
50 g gehackte Haselnüsse
1 Prise Salz
½ TL Backpulver
1 EL Rum
1 Ei
½ TL Zimt

Creme
125 ml Milch
1 TL löslicher Kaffee
10 g Vanillepuddingpulver
125 g Butter
40 g Puderzucker
Schokolierte Kaffeebohnen zum Garnieren

Zubereitung

Himbeer-Cupcakes
1 Weiche Butter, Zucker und Eier schaumig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl, Milch, Vanillepulver und Salz hinzufügen. 1/3 der Himbeeren pürieren und unterrühren. Die restlichen Himbeeren mit etwas Mehl bestäuben und ebenfalls unter die Teigmasse heben.
2 Papierbackförmchen in den Muldenbäcker setzen und diese zur Hälfte mit Teig füllen. Nun die Cupcakes in ca. 7 Minuten goldbraun backen.
3 Für die Creme Himbeerkonfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und wieder abkühlen lassen. Butter, Crème fraîche, Konfitüre und Quark schaumig schlagen. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle füllen und die Cupcakes damit garnieren. Nach Belieben frische Himbeeren auf die Cremehäubchen setzen.

Schokoladen-Cupcakes
1 Für die Creme Zartbitterschokolade grob hacken. Schlagsahne aufkochen und Schokolade in der heißen Sahne auflösen. Mindestens 3 Stunden oder über Nacht kalt stellen.
2 Für den Teig weiße Schokolade im Wasserbad schmelzen. Achten Sie darauf, dass die flüssige Schokolade nicht mit Wasserdampf in Berührung kommt, sie verliert dadurch ihre Schmelzfähigkeit. Butter und Puderzucker gut verrühren. Die Eier nacheinander zugeben, Mehl und Salz hinzufügen. Zuletzt die geschmolzene Schokolade unterrühren.
3 Papierbackförmchen in den Muldenbäcker setzen und diese zur Hälfte mit Teig füllen. Nun die Cupcakes in ca. 7 Minuten goldbraun backen.
4 Kalte Schokoladensahne kurz mit dem Handrührgerät aufschlagen. In einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und die Cupcakes damit garnieren. Gut gekühlt servieren.

Kaffee-Haselnuss-Cupcakes
1 Weiche Butter, Zucker und Ei schaumig rühren. Das mit Backpulver vermischte Mehl und den Zimt zugeben und gut verrühren. Haselnüsse, Salz und Rum hinzufügen.
2 Papierbackförmchen in den Muldenbäcker setzen und diese zur Hälfte mit Teig füllen. Nun die Cupcakes in ca. 7 Minuten goldbraun backen.
3 Für die Creme 3 EL Milch, löslichen Kaffee und Vanillepuddingpulver verrühren. Restliche Milch aufkochen, angerührtes Puddingpulver dazugeben und 1 Minute kochen lassen. Pudding in eine Schüssel füllen, 40 g kalte Butter in kleinen Stückchen unter den heißen Pudding rühren, bis die Butter geschmolzen ist. Pudding mit Folie abdecken und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.
4 Restliche kalte Butter und Puderzucker schaumig schlagen. Den Pudding esslöffelweise hinzufügen. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen und die Cupcakes damit verzieren. Mit je einer Kaffeebohne krönen.