Nach oben

Rezepte

Auberginen-Tomaten-Gratin mit Ziegenkäse

Auberginen-Tomaten-Gratin mit Ziegenkäse

Zutaten für 4 Personen

2 Auberginen
3 EL Olivenöl
1 Zwiebel
4 Tomaten
1 Knoblauchzehe
Rosmarin, fein gehackt
Salz, Pfeffer
200 g Ziegenfrischkäse

Außerdem
4 Stück Kochpergament
Aceto Balsamico
Basilikumblättchen
Zubereitung

1 Auberginen vom Stängelansatz befreien und in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Auberginenscheiben darin hellbraun andünsten.
2 Die Zwiebel würfeln und nach einigen Minuten zu den leicht gebräunten Auberginen in die Pfanne geben. Ohne zu bräunen bei reduzierter Hitze glasig dünsten.
3 Tomaten vom Stielansatz befreien und auf der gegenüberliegenden Seite kreuzweise einritzen. In sprudelnd kochendem Wasser einzeln 10 Sekunden blanchieren. Die Tomaten häuten, vierteln und entkernen. Das Fruchtfleisch quer in 1 cm breite Streifen teilen. Knoblauch pellen und in feine Scheiben schneiden.
4 Aus Kochpergament 4 Schiffchen vorbereiten. Auberginenscheiben mit Zwiebelwürfeln, Tomatensteifen und Knoblauchscheibchen in die Kochpergament Schiffchen schichten. Mit Rosmarin, Salz und Pfeffer würzen.
5 Ziegenkäse in kleine Stücke schneiden und auf den Auberginen verteilen. Im vorgeheizten Ofen bei 220 °C überbacken, bis der Käse leicht gebräunt ist.


Fertigstellen und Anrichten
Das Gratin in den Kochpergament Schiffchen auf vorgewärmten Tellern anrichten. Wenig Aceto Balsamico darüber träufeln und mit Basilikumblättchen garnieren.