Nach oben

Rezepte

  Drei Meeresfrüchte-Fisch-Spiesse und Aioli

Drei Meeresfrüchte-Fisch-Spiesse und Aioli

Zutaten für 4 Personen

 

Jacobsmuschel-Spieße

12 Jacobsmuscheln

4 Stangen Zitronengras

Salz, Pfeffer

 

Calamar-Garnelenspieße

12 große Garnelen

2 kleine Calamare, ausgenommen und gesäubert

Olivenöl

Salz

 

Lachs-Lauch-Spieße

300 g Lachsfilet, ohne Haut und Gräten

6 Frühlingszwiebeln

Salz, Pfeffer

½ Zitrone

 

Aioli

4 Knoblauchzehen

1 Eigelb

1 Prise Salz

70 ml Olivenöl

70 ml neutrales Pflanzenöl

1 EL Zitronensaft

 

außerdem

Bunte Salatblätter mit Vinaigrette Lange Holzspieße

Zubereitung

 

Jacobsmuschel-Spieße

1 Jeweils 3 ausgelöste, gesäuberte Jacobsmuscheln auf einen Zitronengrasspieß stecken. Mit Salz und Pfeffer würzen. Auf dem geöffneten Grill bei mittlerer Hitze (180 - 230 °C) von jeder Seite 2 Minuten grillen.

 

Calamar-Garnelenspieße

1 Von den Garnelen den Kopf abdrehen und das Schwanzteil bis auf das letzte Segment mit der Schwanzflosse schälen. Die Garnelen über den Rücken mit einem Messer leicht einschneiden und den dunklen Darm entfernen.

2 Von den Calamaren die Fangärmchen vom Körper trennen, Körper längs halbieren. Garnelen, Calamar Fangärmchen und Körperhälften abwechselnd auf Grillspieße stecken. Mit Olivenöl bestreichen und salzen. Auf dem geöffneten Grill bei mittlerer Hitze (180 - 230 °C) von jeder Seite 2 Minuten grillen.

 

Lachs-Lauch-Spieße

1 Lachsfilet waschen trocknen und in 3,5 cm lange und 1 cm dicke Streifen schneiden. Frühlingszwiebeln in 3,5 cm lange Röllchen teilen. Beides abwechselnd auf Spieße stecken und auf beiden Seiten mit einem Messer begradigen, so dass 4 flache, gleichmäßige Rechtecke entstehen. Auf dem geöffneten Grill bei mittlerer Hitze (180 - 230 °C) auf jeder Seite 2 Minuten grillen. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen.

 

Aioli

1 Die Knoblauchzehen abziehen, durch die Presse drücken und mit dem zimmerwarmen Eigelb und Salz in einer Schüssel cremig schlagen.

2 Beide Sorten Öl mischen. (Mit Olivenöl allein schmeckt eine Aioli zu streng) Das Öl unter kräftigem Schlagen mit dem Schneebesen erst tropfenweise, dann in dünnem Strahl ins cremige Eigelb gießen. Die Aioli mit Zitronensaft abschmecken, sobald sie eine cremige Konsistenz hat.

 

Fertigstellen und Anrichten

Spieße mit einem Salatbouquet anrichten. Baguette und Aioli dazu reichen.